80. Geburtstag von Josef Fink

Unser treues Mitglied Josef Fink lud vergangen Sonntag die Feuerwehrler zum Ödenturm ein um mit ihm gemeinsam seinen Geburtstag zu feiern. 80 Jahre ist er nun alt, auch wenn man ihn locker 10 Jahre jünger schätzen könnte.

Nach dem wohlschmeckenden Mittagsessen eröffnete er uns einen Einblick in sein interessantes Leben anhand einer Diashow.

Josef engagiert sich nicht nur für die Hofinger Feuerwehr. Er ist auch stets der KAB Chammünster, dem FC Chammünster und dem Obst- und Gartenbauverein zu Diensten.  Auch Pfarrer Schemmerer bedankte sich in seiner Rede für seine zuverlässige Unterstützung.

Am 1. Januar 1965 ist Josef in die Freiwillige Feuerwehr Hof eingetreten. Im Jahr 1981 wurde er für 25 Jahre Dienstjahre geehrt, 2005 für 40 Jahre und 2015 sogar für stolze 50 Jahre! Zudem war er von 1977-1982 Kassenprüfer.

Lieber Josef, wir danken Dir für die schöne Feier und wünschen Dir alles Gute für die Zukunft!

Gedicht von dem berühmt berüchtigten Dichter Florian J. Irrgang:

Gnadenlos sprech ich es aus
Du bist nun 80, altes Haus.
Doch schön dass du noch lachen kannst
und für die Zukunft weiter planst.
Denn vieles steht dir noch bevor
Wir gratulieren Dir im Chor.
Sepp, die 100 machst du locker voll
denn die Feier find auch ich ganz toll.
Wir wünschen dir das Allerbeste
fühl Dich umarmt, so richtig feste.
Zum Abschluss stoßen wir nun an
auf diesen jungen, alten Mann!

DSCN2557 - Kopie

DSCN2558 - Kopie

DSCN2564

Johannisfeuer

Im vergangenen Jahr wurde der Brauch des Johannisfeuers erstmals nach langer Zeit wieder eingeführt. Auch in diesem Jahr wollte die Hofinger Wehr zur Sommersonnwende ein Johannifeuer entzünden.

Deshalb haben sich am vergangenen Samstag bereits früh am Morgen viele Helfer in der Lambergestraße getroffen um mit Herz und fleißigen Händen alle notwendigen Vorbereitungen zu erledigen. Von der Dorfbevölkerung wurde sehr viel Material gespendet weshalb ein noch größeres Johannisfeuer als letztes Jahr entstanden ist. Vor allem die Kinder konnten es kaum erwarten bis gegen 21Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit, der große Scheiterhaufen angezündet wurde. Leider ist es auch schon zur Tradition geworden, dass pünktlich nach dem entzünden des Feuers ein Gewitter aufzieht. Die Gäste mussten also in das Zelt flüchten und konnten nur durch die Fenster den Schein des Feuers genießen. Trotz des Wetters sind wir uns sicher, dass ein gemütliches Beisammensein stattgefunden hat, und hoffen, dass die Gäste das ebenso empfunden haben.

DSCN2389 - Kopie

DSCN2392 - Kopie
Sowohl die „Kleinen“ als auch die „Großen“ waren begeistert vom Feuer 😉
DSCN2404 - Kopie
das große Johannisfeuer 2016

 

Nächste Termine:

Oktober:
7. Oktober 2016 Freiatg 18:45 Uhr – 5. Übung – Funkübung – Digital
22. Oktober 2016 Samstag 20:00 Uhr – vereinsinternes Schafkopfturnier
28. Oktober 2016 Freiatg 18:45 Uhr – 6. Übung – Einzelübung

November:
05. November 2016 Samstag 20:00 Uhr – Weinprobe
27. November 2016 Sonntag 1. Advent 13:30 Uhr – Adventfeier für Hofinger ab 60 Jahre

Dezember:
18. Dezember 2016 Sonntag 4. Advent 16:00 Uhr – Dorfweihnacht

Feuerwehr Hof Terminkalender 2016

Terminplan November 2015 bis Oktober 2016

Maibaumaufstellen 30.4.2016

Bei sonnigem Frühlingswetter wurde der Maibaum unter der fachmännischen Anleitung von Walter Schäffner am Hofinger Dorfplatz aufgestellt.

Die kräftigen Männer der Feuerwehr Hof stemmten den Maibaum mit all ihrer Muskelkraft in die Höhe.

Nach erfolgreichem Aufstellen begrüßte unser 1. Kommandant Markus Töpfl die zahlreichen Helfer und Gäste, und dankte dem Spender des Maibaums Peter Stoiber.

Da für Speis und Trank bestens gesorgt war, feierten die Dorfbewohner bis spät in die Nacht.

Maibaum aufstellen 2016

Geburtstag 2. Kommandant Pöschl Michael

Still und heimlich wurde ein „Feuerwehrmann“ mit einem 40ger Schild am Haus vom 2. Kommandant Pöschl Michael platziert. Grund für diese Überraschung war sein runder Geburtstag. Dieser musste auch ausgiebig gefeiert werden!

Die Hofinger Vorstandschaft freute sich über die Einladung bei ihm zu Hause in seinem Partyraum (= Werkstatt). Neben den Feuerwehrler’n feierten auch viele weitere Hofinger, Freunde und Familie mit ihm.

Seine frisch-vermählte Ehefrau und seine Schwester bereiteten viele verschiedene Kostbarkeiten für die Gäste vor.

Leicht hat’s der Mich nicht. Kaum ist er 40 musste er sich auch schon einer „TÜV-Prüfung“ stellen, um seine Fahrtauglichkeit zu überprüfen. Der Prüfer gab aber seiner „Fahrzeughalterin“ Elke letztendlich doch grünes Licht – Mich bestand seine Prüfung mit Bravour.

Viel Gedanken für ein passendes Geschenk mussten sich die Feuerwehrler nicht machen. Jeder der Michael kennt, kennt seine Vorlieben für wahrscheinlich alles was einen Motor hat. Doch besonders hat’s ihm seine russische Dnepr angetan. Deswegen bekam er passend dazu einen Helm und ein kleines Fachbuch.

Michael ist am 1. Januar 2009 der Hofinger Feuerwehr beigetreten und seitdem sehr engagiert. Zuerst war er Beisitzer, anschließend von April 2013 – Januar 2015 1. Gerätewart. Außerdem bekam er 2013 die Auszeichnung als Fluthelfer und ist seit Januar 2015 Löschmeister. Vor Allem freuen wir uns, dass Michael seit Januar 2015 unser 2. Kommandant ist.

Wir bedanken uns nochmal bei ihm für die schöne Feier und wünschen ihm weiterhin eine gute Fahrt mit seiner Dnepr (und allen anderen Fahrzeugen 😉 )

Mich

mit Helm

Abordnung

Geburtstag Mich